ATX Wiener Börse

Gute Vorgaben

Wiener Börse startet im Plus

Der ATX stieg 3,03 Punkte bzw. 0,12 Prozent auf 2.555,34 Punkte.

Die Wiener Börse hat sich am Dienstag im Frühhandel gut behauptet gezeigt. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.555,34 Punkten nach 2.552,31 Einheiten am Montag errechnet, das ist ein kleines Plus von 3,03 Punkten bzw. 0,12 Prozent.

An den europäischen Leitbörsen gab es nur geringe Kursbewegungen zu sehen, zuletzt ging es jedoch mehrheitlich etwas bergab. In den ersten Handelsminuten hatten noch gute Vorgaben von den Börsen in Fernost für etwas Auftrieb gesorgt.

Neue Impulse blieben dünn gesät. Datenseitig stehen heute keine nennenswerten Zahlen auf der Agenda. Auch rund um Griechenland blieb es bisher noch ruhig. Zum Wochenstart hatte das Land wie erwartet die fällig gewordenen Anleiheschulden bei der Europäischen Zentralbank (EZB) begleichen können.

International setzt sich die Berichtssaison heute mit Zahlen aus der Technologiebranche fort: Neben SAP wird sich die Aufmerksamkeit vor allem auf die Zahlen der beiden US-Konzerne Apple und Microsoft richten. Der Computerkonzern IBM hatte am Montag nach US-Börsenschluss mit erneut weniger Umsatz und Gewinn enttäuscht.

In Wien erhöhten sich UNIQA-Papiere leicht um 0,25 Prozent auf 8,15 Euro in den Handelstag. Der Versicherungskonzern hat eine 500-Mio.-Euro Nachranganleihe (Tier 2) bei institutionellen Investoren platziert.

An die Spitze der Kurstafel setzten sich Telekom Austria mit einem Aufschlag von 1,24 Prozent auf 6,04 Euro. Bereits zum Wochenstart schlossen die Papiere im Plus. Wie die Tageszeitung "Die Presse" berichtete hatte, prüft die Finanzmarktaufsicht (FMA) derzeit, ob der Abgang von Telekom-Austria-Chef Hannes Ametsreiter rechtzeitig mitgeteilt wurde.

Der ATX Prime notierte bei 1.293,96 Zählern und damit um 0,09 Prozent oder 1,2 Punkte höher. Im prime market zeigten sich 21 Titel mit höheren Kursen, elf mit tieferen und drei unverändert. In sechs Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 335.967 (Vortag: 368.934) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 12,165 (11,63) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.