Euro-Länder garantieren Milliarden-Kredite

Euro-Zone: Kreditvergabe der Banken nimmt weiter ab

Die Kreditvergabe der Banken in den 16 Euro-Ländern ist im März erneut gesunken. Die Summe der an Firmen und private Haushalte ausgereichten Darlehen fiel im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,2 %, wie die EZB mitteilte. Analysten hatten damit gerechnet. Im Februar hatte es einen Rückgang um 0,4 % gegeben.

Die für die Zinspolitik der EZB wichtige Geldmenge M3 ging ebenfalls zurück. Das Minus lag zuletzt bei 0,1 % nach einem Minus von 0,3 % im Februar.

Analysten hatten mit dieser Entwicklung gerechnet. Im gleitenden Dreimonatsdurchschnitt (Jänner bis März) ging M3 mit einer Jahresrate von 0,1 % zurück. M3 umfasst unter anderem Bargeld, Einlagen auf Girokonten, kurzfristige Geldmarktpapiere sowie Schuldverschreibungen bis zu zwei Jahren Laufzeit.