Ottakringer zu Jahresbeginn 2011 mit leichtem Umsatzplus

Der börsenotierte Wiener Getränkekonzern Ottakringer AG hat im ersten Quartal 2011 einen Umsatz von 45,45 Mio. Euro erzielt, nach 34,39 Mio. Euro im gleichen Quartal 2010. Diese Zahlen seien allerdings "nur bedingt vergleichbar", teilte Ottakringer am Donnerstag mit.

Beim vorliegenden Quartalsbericht der Ottakringer Getränke AG handle es sich um den ersten, der die Ziffern sämtlicher vollkonsolidierter Unternehmenstöchter enthalte. Bereinigt um die Konsolidierungseffekte habe das Umsatzwachstum 2 Prozent betragen, heißt es.

Der Absatz der Konzerntochter Ottakringer Brauerei AG blieb mit 148.034 hl (+0,4 Prozent) nahezu unverändert gegenüber dem Vorjahresquartal. Die Vöslauer Mineralwasser AG konnte beim Absatz um 2 Prozent auf 609.979 hl zulegen. Insgesamt wurden im 1. Quartal 859.872 hl Getränke verkauft, davon 236.675 hl Bier. Gewinnzahlen gab Ottakringer nicht bekannt.