Gold glänzt derzeit wieder ganz besonders

Goldpreis steigt auf höchsten Stand in diesem Jahr

Der Preis für eine Feinunze (31,1 g) stieg in der Spitze bis auf 1.187,41 Dollar (896,97 Euro). Am frühen Abend notierte er mit 1.183 Dollar etwas niedriger. Das sind aber immer noch 5,60 Dollar mehr als zum Handelsschluss am Freitag.

Zuletzt hatte der Goldpreis im Dezember 2009 mit 1.226,10 Dollar höher notiert. In Euro gerechnet erreichte der Goldpreis mit 900,19 Euro sogar einen Rekordstand. Für den stärkeren Anstieg in Euro ist der gefallene Euro-Dollar-Wechselkurs verantwortlich.

Nach Einschätzung der Nord/LB ist vor allem die anhaltende griechische Schuldenkrise für den Anstieg verantwortlich. "Die Ungewissheit lässt Investoren umdenken und weniger Risikoappetit verspüren." Das am Wochenende vereinbarte Rettungspaket für Griechenland habe die Finanzmärkte nicht nachhaltig beruhigt. Das Gold gelte auch zunehmend als Absicherung gegen Inflationstendenzen.