Airport Innsbruck

Rekord

Innsbrucker Airport: Eine Million Passagiere

Artikel teilen

Der Flughafen Innsbruck meldet einen neuen Passagierrekord.

Zum ersten Mal wurde eine Million Passagiere gezählt. Der 1.000.000-ste Fluggast war am Mittwoch auf einem Linienflug von Wien in die Tiroler Landeshauptstadt an Bord.

In den vergangenen Tagen waren durch das Wetterchaos etwa in London und Frankfurt auch Flüge von und nach Innsbruck betroffen. 2010 soll laut Flughafendirektor Reinhold Falch zu einem der wirtschaftlich besten Jahre der "Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft" werden. Erwartet wird erneut ein Umsatz von rund 30 Mio. Euro.

Nach Salzburg ist Innsbruck der größte Bundesländer-Flughafen. Beschäftigt werden 140 Mitarbeiter, im Winter wird diese Zahl fast verdoppelt. Am Flughafen arbeiten insgesamt (Airlines, Polizei, Zoll etc.) rund 1.300 Personen.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo