Osteuropa schrumpft 2009 um 6,3 %

Die EBRD sieht die CEE-Entwicklung düsterer als im Mai. Die Prognose wurde 1 Prozentpunkt gesenkt.

Besonders hart von der Rezession getroffen werden die baltischen Länder, für Litauen wird die Prognose um 6,6 Prozentpunkte auf -18,4 % herabgestuft.

Die Ukraine wird heuer um 14 % schrumpfen, eine Korrektur um minus 4 Prozentpunkte. Aber auch etwa Slowenien, die Slowakei, Ungarn, Rumänien und Kroatien werden heuer noch schlechter abschneiden als von der EBRD noch im Mai erwartet.

Kroatiens Wirtschaftsleistung sinkt demnach heuer um 5,4 %, im Mai war die EBRD noch von -3,0 % ausgegangen. Die slowakische Wirtschaft werde heuer um 6,0 % schrumpfen, im Mai war noch ein Minus von "nur" 3,5 % erwartet worden.