ATX Wiener Börse

ATX plus 0,44 Prozent

Wiener Börse startet befestigt

Positives europäisches Börsenumfeld - voestalpine und Polytec nach Zahlen im Plus.

Der Wiener Aktienmarkt hat am Mittwoch im Frühhandel befestigt tendiert. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.500,61 Zählern um 10,85 Punkte oder 0,44 Prozent über dem Dienstag-Schluss (2.489,76). Bisher wurden 468.139 (Vortag: 278.638) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

In einem freundlichen europäischen Börsenumfeld konnte auch der ATX etwas zulegen. Nach vorgelegten Ergebnissen rückten in Wien Polytec und voestalpine ins Blickfeld der Akteure.

Die Stahlaktie reagierte auf die Zahlenpräsentation mit plus 0,77 Prozent. Die Aktie des Autozulieferers Polytec tendierte mit einem Kurszuwachs von 2,30 Prozent.

Klar zulegen konnten auch die Immobilienwerte Immofinanz und CA Immo mit Aufschlägen von 1,60 Prozent bzw. 1,15 Prozent.

Die schwergewichteten Banken wiesen verschiedene Vorzeichen auf. Erste Group konnten um 0,60 Prozent zulegen. Raiffeisen Bank International gaben hingegen moderate 0,04 Prozent ab, nachdem die Titel bereits am Dienstag um mehr als drei Prozent abgerutscht waren.