ATX Wiener Börse

ATX gewinnt

Wiener Börse startet freundlich

Industrie-Stimmungsindikatoren aus Europa und den USA am Programm.

Der Wiener Aktienmarkt hat sich am Montag im Frühhandel etwas höher gezeigt. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.222,06 Zählern um 7,36 Punkte oder 0,33 Prozent über dem Freitag-Schluss (2.214,70). Bisher wurden 208.910 (Vortag: 421.351) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Das europäische Umfeld zeigte sich hingegen überwiegend etwas schwächer. Belastet könnten hier durchwachsene Daten aus China haben. Während das Wachstum in der Industrie im Oktober zugelegt hat, schrumpfte es im Dienstleistungssektor auf das niedrigste Niveau seit einem Dreivierteljahr.

Im weiteren Verlauf dürften nun europäische Einkaufsmanagerindizes für das Verarbeitende Gewerbe in den Fokus rücken. Auf besonderes Interesse dürften laut den Analysten der Helaba die Stimmungsindikatoren aus Spanien und Italien stoßen, für die es keine Vorabschätzungen gibt.

Auch in den USA wird am Nachmittag der Einkaufsmanagerindex für das abgelaufene Jahr erwartet. Bei der Helaba erwartet man hier "keine negative Überraschung". Die US-Wirtschaft sei in einer robusten Verfassung.