Inflation in der Eurozone ging im März auf 2,6 Prozent zurück

Die Teuerungsrate in der Eurozone ist im März auf 2,6 Prozent zurückgegangen. Diese Schätzung gab das EU-Statistikamt Eurostat bekannt. Im Februar hatte die Inflation noch 2,7 Prozent betragen.

Detailliertere Daten will Eurostat am 17. April vorlegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht Preisstabilität bei Raten bis zu 2,0 Prozent gewahrt.

Lesen Sie auch