Japan erneut mit Handelsdefizit

Japan hat im September erneut ein Handelsdefizit verzeichnet. Wie die Regierung am Montag bekanntgab, belief sich der Fehlbetrag auf rund 932,1 Milliarden Yen (rund sieben Milliarden Euro). Damit schreibt die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt im nunmehr 15. Monat hintereinander rote Zahlen in seiner Handelsbilanz. Das Minus fiel etwas höher aus als von Experten erwartet.