Japanische Zentralbank lockert zur Konjunkturankurbelung Geldpolitik

Die japanische Zentralbank hat ihre Geldpolitik weiter gelockert. Sie kündigte eine Aufstockung des Programms zum Kauf von Anleihen an: Das Volumen werde von zuletzt 65 Billionen Yen auf 70 Billionen Yen (etwa 653 Mrd. Euro) erhöht, teilte die Bank of Japan mit.

So soll die Wirtschaft angekurbelt werden. Die Bank of Japan beließ zugleich den Leitzins weiter bei 0 bis 0,1 Prozent.

Lesen Sie auch