Japans Wirtschaft unerwartet deutlich geschrumpft

Die japanische Wirtschaft ist im zweiten Quartal des laufenden Kalenderjahres stärker geschrumpft als angenommen. Das Bruttoinlandsprodukt der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt sank zwischen April und Juni um eine hochgerechnete Jahresrate von real 7,1 Prozent, wie die Regierung am Montag bekannt gab. Die amtlichen Statistiker hatten zunächst einen Einbruch um 6,8 Prozent berechnet.

Nach den nun korrigierten Angaben schrumpfte die japanische Wirtschaft so stark wie seit mehr als fünf Jahren nicht mehr. Dies könnte Sorgen schüren, dass der Dämpfer durch eine Anhebung der Verbrauchssteuer im April doch stärker war als zunächst befürchtet.

Lesen Sie auch