Kabel Deutschland verbuchte Gewinnsprung

Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber hat zum Start ins erste Geschäftsquartal seinen Gewinn mehr als verachtfacht. Unter dem Strich verdiente der Münchner Konzern zwischen April und Juni rund 66 Mio. Euro, vor einem Jahr waren es gerade einmal 8 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Der Umsatz wuchs im ersten Viertel des krummen Geschäftsjahres um 7,7 Prozent auf 444 Mio. Euro. "Die Nachfrage nach unseren attraktiven Premium TV- und Breitbandprodukten ist unverändert hoch", teilte Vorstandschef Adrian von Hammerstein mit. Kabel Deutschland profitiert dabei weiter vor allem von Kombipaketen, die neben dem Kabelfernsehen auch schnelles Internet und Telefon bieten.

Lesen Sie auch