4_5_4_2_Baneasa-concrete-plant-Bucharest-h

Lafarge hofft auf zweites Halbjahr 2010

Der französische Zement-Weltmarktführer rechnet nach Rückgängen bei Umsatz und Gewinn 2009 im zweiten Halbjahr des nächsten Jahres wieder mit einer Belebung seines Geschäfts. Die Wirtschaftskrise hält den Konzern weiter voll im Griff, im dritten Quartal sank der Umsatz um 20 % auf 4,25 Mrd. Euro. Der Betriebsgewinn ging um 28% auf 852 Mio. Euro zurück.

Beim wichtigsten Konkurrenten Holcim aus der Schweiz erwarten Analysten einen Rückgang bei Umsatz und Betriebsgewinn um jeweils rund 15 %. Holcim legt seinen Quartalsbericht in der kommenden Woche vor. Die deutsche Heidelberg Zement verbuchte Q3 ein Umsatzminus von 22 %, bei der mexikanischen Cemex gingen die Umsätze in Landeswährung um 19 % zurück.

Lafarge setzt darauf, dass sich die Konjunktur im nächsten Jahr schrittweise erholt. Erwartet wird zudem, dass die auf Investitionen in die Infrastruktur ausgerichteten staatlichen Konjunkturprogramme der Branche Auftrieb verleiht.