LGT übernimmt einige reiche Kunden von HSBC

Die liechtensteinische Bankengruppen LGT übernimmt von der HSBC Privat Bank (Suisse) einen Teil des Geschäfts mit reichen Kunden. Verwaltete Vermögen in der Höhe von mehr als 10 Mrd. Franken (8,2 Mrd. Euro) sowie 70 Mitarbeiter wechseln dadurch die Bank.

Die Kunden stammen aus West-, Zentral- und Osteuropa sowie aus Lateinamerika. Die Teams, welche bisher für diese Kunden verantwortlich waren, werden von der HSBC zur LGT wechseln. Es werde noch zusätzliches Personal eingestellt, um das erwartete Wachstum zu bewältigen, heißt es in der Mitteilung der LGT vom Dienstag.

Alle zu übernehmenden Vermögenswerte seien einer rigorosen Überprüfung von Steuer- und Compliance-Kriterien unterzogen worden, schreibt LGT weiter.

Der Zukauf passe hervorragend in die Strategie der LGT. Die HSBC hingegen will sich nur noch auf einige bestimmte Märkte fokussieren.

Lesen Sie auch