Linz Textil verdiente im ersten Quartal besser

Die börsenotierte Linz Textil Gruppe hat im ersten Quartal 2011 ihren Umsatz um gut 20 Prozent von 35,1 auf 42,3 Mio. Euro gesteigert. Das Konzernergebnis legte von 1,77 Mio. Euro auf 2,43 Mio. Euro zu (plus 37 Prozent). Das Vorsteuerergebnis (EBT) stieg ebenfalls um 37 Prozent auf 3,5 Mio. Euro (2,5 Mio. Euro), teilte das Unternehmen mit.

Die Eigenkapitalquote liegt bei rund 76 Prozent. Die Zahl der Mitarbeiter ging per 31. März von 690 auf 685 geringfügig zurück. Das zweite Quartal 2011 bringe eine Fortführung der guten Ergebnisse des ersten Quartals. Über 2011 hinaus seien "die Erwartungen der Linz Textil-Gruppe in die internationale Entwicklung der Märkte schon heute gedämpft. Die Anzeichen einer drohenden Inflation haben sich seit Jahresanfang stark verdichtet und die Auftragslage wird sich nicht mehr in der zuletzt gezeigten Konzentration weiterentwickeln", so das Unternehmen.

Lesen Sie auch