Fußball hören - Zweikanalton-Technik im ORF-TV

Heimspiele der National-Elf: Kommentar für Blinde

Artikel teilen

Für Blinde und Sehbehinderte startet der ORF mit Österreich vs. Litauen am Samstag (10.10.) einen neuen Service.

Die Heimspiele der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft werden künftig mit Audiokommentaren versehen und so für blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen erlebbar gemacht. Ermöglicht wird dies durch eine Ausstrahlung in Zweikanalton-Technik.

Während auf der regulären Tonspur der ORF-Kommentator zu hören ist, wird mittels Zweikanal-Tontechnik eine eigene Kommentierung für Menschen mit Sehbehinderung ausgestrahlt, die sich intensiv mit der Beschreibung des Geschehens am Bildschirm auseinandersetzt. Der Service entsteht in Zusammenarbeit mit dem ÖFB und der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs sowie dem Österreichischen Blinden- und Sehbehindertenverband (ÖBSV).

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz freut sich darüber, dass damit "ein weiterer wesentlicher Schritt hin zur Barrierefreiheit unseres Angebots" getan ist, der "es den mehr als 318.000 blinden und sehbehinderten Menschen in unserem Land ermöglicht, an diesen sportlichen Großereignissen viel unmittelbarer teilzuhaben".

OE24 Logo