Microsoft-Gewinn steigt um mehr als die Hälfte

Der weltgrößte Software-Hersteller Microsoft hat seinen Gewinn um mehr als die Hälfte gesteigert. Dazu habe insbesondere eine starke Nachfrage nach dem Betriebssystem Windows, dem Softwarepaket Office und dem Computerspiel "Halo" beigetragen, gab der US-Konzern am Donnerstag nach Börsenschluss bekannt.

Der weltgrößte Software-Hersteller Microsoft hat seinen Gewinn um mehr als die Hälfte gesteigert. Dazu habe insbesondere eine starke Nachfrage nach dem Betriebssystem Windows, dem Softwarepaket Office und dem Computerspiel "Halo" beigetragen, gab der US-Konzern am Donnerstag nach Börsenschluss bekannt.

Im ersten Geschäftsquartal lag der Gewinn demnach bei 5,4 Milliarden Dollar - 62 Cent je Aktie - nach 3,6 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz lag 25 Prozent höher bei 16,2 Milliarden Dollar. Nachbörslich stieg die Microsoft-Aktie um 1,6 Prozent.