Nespresso steigerte Umsatz zweistellig - Chefwechsel angekündigt

Nespresso, die Kaffeesystem-Marke des Schweizer Lebensmittelkonzerns Nestlé, hat seinen Umsatz 2010 in Österreich zweistellig gesteigert. Dies sei auch im laufenden Jahr das Ziel, teilte Geschäftsführer Thomas Reuter mit. Reuter wird darauf aber nur noch bedingt Einfluss haben: Ab 2. Mai übernimmt der gebürtige Kärntner Dietmar Keuschnig in Österreich den Chefsessel von Nespresso.

Laut Firmencompass erzielte Nespresso 2009 einen Umsatz von rund 100 Mio. Euro und einen Gewinn von 11 Mio. Euro. Keuschnig war bereits in unterschiedlichen Funktionen für Nestlé in der Schweiz und in Deutschland tätig. In den vergangenen zwei Jahren arbeitete er für den Schweizer Sportartikelhersteller Mammut Sports Group. Reuter, der vor drei Jahren Geschäftsführer von Nespresso Österreich wurde, arbeitet künftig im Marketing der Nespresso-Zentrale in Lausanne (Schweiz). Unter der Ägide von Reuter wuchs das Unternehmen in Österreich jährlich zweistellig.