Novomatic

Novomatic übernimmt 70 % an Greentube

Artikel teilen

Rund 10 Mio. Euro investieren die Niederösterreicher in das Online-Spiele-Unternehmen. 32 % davon kommen von der Gesellschaft Global Equity Partners des Investors Michael Tojner, der mit seinen HTA-III-Fonds beteiligt war. Die Gründer geben 38 % ab und bleiben mit dem Rest bei Greentube drinnen.

Der Deal wurde laut Bericht bereits bei der Kartellbehörde zur Genehmigung angemeldet. Das Closing könnte noch 2009, ansonsten im Jänner 2010 erfolgen. Eines der Produkte von Greentube ist "Ski Challenge", bei dem die Abfahrtsstrecken aus dem Ski-Weltcup auf dem Computer nachgefahren werden können.

Zudem hat das Unternehmen Online-Poker, Roulette, virtuelle Spieleautomaten und andere Spieleplattformen im Programm. Im letzten Geschäftsjahr erzielte Greentube laut "trend" mit 100 Mitarbeitern etwa 10 Mio. Euro Umsatz.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo