energie

Neuer Vorstand bei slowenische Petrol installiert

Artikel teilen

Der börsennotierte slowenische Ölkonzern Petrol hat einen neuen Vorstand bekommen. Der Aufsichtsrat hat am 21. Juli den designierten Vorstandschef Aleksander Svetelsek auch offiziell zum neuen Chef ernennt. Zuvor war der 46-jährige Svetelsek Vorstandschef der drittgrößten slowenischen Handelskette Tus. Zusammen mit ihm wurden vier weitere Vorstandsmitglieder bestellt. Der neue Vorstand wird seine fünfjährige Amtszeit am 30. August antreten, teilte Petrol mit.

Zu dem vorzeitigen Führungswechsel bei Petrol kommt es nach dem Rücktritt des beinahe gesamten Vorstands Anfang Juni. Der damalige Vorstandschef Marko Kryzanowski und drei weitere Vorstandsmitglieder sind auf Druck des Aufsichtsrats zurückgetreten. Dem Vorstand wurde die verfehlte Investition in den nun insolventen Mischkonzern Istrabenz zum Verhängnis, die das Geschäftsergebnis von Petrol drückte. Von dem "alten" im Dezember 2005 bestellten Vorstand ist nur der Arbeitsdirektor im Amt geblieben.

OE24 Logo