Oster - Hasen, Wiese - Bildvariante 1

Fast wie Weihnachten

200 Mio. Euro für Oster-Geschenke

Zum Höhepunkt des Kirchenjahres schenken wir neben Schokohasen auch Hochwertiges.

Die Osterwoche hat begonnen: Über 80 Prozent der Österreicher begehen das wichtigste Kirchenfest – zwei Drittel von ihnen beschenken dabei ihre Liebsten. 200 Millionen lassen wir uns Ostergeschenke kosten. Damit ist die Osterzeit nach Weihnachten die beliebteste Geschenkezeit.

Unverzichtbar. Unverzichtbar ist dabei der Schokohase. 82 Prozent beschenken laut einer Integral-Umfrage Verwandte und Freunde mit der süßen Hohlfigur. Doch längst landen auch große Präsente im Osternest, wie Fahrräder, Spielzeug, Mobiltelefone und Technik-Gadgets. Die Händler unterbieten sich in dieser Woche mit Oster-Schnäppchen. Hervis hat um 50 Prozent reduzierte Bikes, Diskonter Hofer bietet das iPhone 6 zum Kampfpreis an ­(siehe Geschenke-Tipps rechts).

Traditionelle Osterbräuche werden weiterhin gepflegt

Für 83 Prozent der Österreicher ist es laut einer aktuellen YouGov-Umfrage aber am wichtigsten, jetzt Zeit mit der Familie zu verbringen. 78 Prozent schmücken ihr Heim mit Blumen und Osterzweigen. 62 Prozent wollen Ostereier suchen – und diese anschließend verzehren. Im Schnitt verbraucht jeder in der Osterzeit 24 Eier.

Eier-Report: Jeder von uns verspeist zu Ostern 24 Eier

Zum Höhepunkt des Kirchenjahres schenken wir neben Schokohasen auch Hochwertiges.