Millionen-Krieg im Stronach-Clan

Familien-Fehde

Millionen-Krieg im Stronach-Clan

Die Milliardärs-Familie ist nach jahrelanger Fehde total auseinandergebrochen.

 

Der Streit Stronach gegen Stronach wird zur Schlammschlacht: Letzten Oktober eröffnete Milliardär Frank Stronach (86) die Fehde gegen die eigene Tochter und verklagte seine (ursprünglich) viel geliebte Belinda auf 520 Millionen kanadische Dollar (345 Millionen Euro)! Der Vorwurf: Belinda habe als Chefin der Familien-Holding seine Stronach-Gruppe heruntergewirtschaftet – Frank in Angst um sein Lebenswerk und sein Vermögen.

Steuer-Deal

Doch jetzt geht der erbitterte Familienkrieg, der hinter verschlossenen Türen schon seit mehr als zwei Jahren tobt, in die nächste Runde: Belinda feuert zurück, brachte eine Sachverhaltsdarstellung beim Gericht in Ontario ein. Darin volle Breitseiten gegen ihren Vater. Unter anderem knallt sie Daddys private Finanzen auf den Tisch – so musste er in Österreich eine Steuernachzahlung von 20 Mio. Euro berappen. Eigentlich wollte die Finanz 70 Mio. – Frank soll aber mit einem Deal billiger davongekommen sein.

36 Mio. für 2 Statuen

Und Daddy Stronach soll noch mehr Geld – u. a. für den Wahlkampf in Österreich – verpulvert haben: alles in allem 500 Mio. Euro. Allein für zwei Pferdestatuen, extra in China angefertigt, gab er die Kleinigkeit von 36 Mio. Euro aus.