Kampfmaßnahmen bei Air Berlin und LTU möglich

Air Berlin mit weniger Passagieren

Air Berlin, mit 24 % an Niki beteiligt, hat im Oktober weniger Passagiere befördert als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Fluggäste ging um rund 1 % auf 2,73 Mio. zurück.

Grund dafür ist die weiterhin schwache Nachfrage nach Flugreisen durch die Wirtschaftskrise, die viele Firmen und Privatreisende zum Sparen zwingt. Die Erlöse gingen leicht auf 6,13 von 6,19 Cent pro Sitzplatzkilometer zurück. Die Auslastung der Maschinen legte um 0,2 Prozentpunkte auf 80,2 Prozent zu.