Metaller Industrie Hochofen

WIFO-Schätzung

Österreichs Wirtschaft legt leicht zu

Real 0,2 Prozent Plus gegenüber Vorquartal und +0,7 Prozent im Jahresabstand.

Nach mehreren Quartalen mit einem Nullwachstum hat die heimische Wirtschaftsleistung im abgelaufenen Vierteljahr - erstmals seit einem Jahr - im Quartalsabstand wieder zugelegt.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im Zeitraum Juli bis September gegenüber dem Vorquartal real um 0,2 Prozent, teilte das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) am Donnerstag zu seiner Erstschätzung mit. Ebenso hoch war das BIP-Plus zuletzt ein Jahr davor gewesen.

Getragen wurde der kleine Anstieg der heimischen Wirtschaftsleistung im 3. Quartal von einer leichten Ausweitung der Bruttoanlageinvestitionen und einer höheren Wertschöpfung in der Sachgütererzeugung und dem Bauwesen.

War die Inlandsnachfrage in den beiden Quartalen davor noch geschrumpft, so zeigte sie im Zeitraum Juli bis September laut Wifo "leichte Besserungstendenzen". Der Konsum der privaten Haushalte habe die seit Anfang 2012 herrschende Stagnation überwunden und sich im Quartalsabstand real um 0,1 Prozent erhöht.