OMV-Produktion in Libyen unterbrochen

Wegen der anhaltenden neuerlichen Unruhen und Kämpfe in Libyen ist ein Großteil der OMV-Produktion in Libyen bereits seit 25. Juni unterbrochen - das gab der börsenotierte österreichische Öl- und Gaskonzern am Dienstag bekannt.

Im Jahr 2012 hatte die OMV in Libyen rund 30.000 boe/d (Barrel Öl-Äquivalente pro Tag) produziert, das war etwa ein Zehntel der gesamten OMV-Produktion von 303.000 boe/d. Man beobachte die Situation in Libyen genau, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.