businesslive

Palfinger kauft führenden Kranhersteller INMAN in Russland

Der börsenotierte Salzburger Kranhersteller Palfinger treibt seine Expansion in neue Märkte weiter voran: Das Unternehmen hat den russischen Kranhersteller INMAN (Ischimbajskie Neftianiye Manipuliatory, JSC) übernommen. Die Verträge wurden vergangene Woche unterzeichnet, gab Palfinger-Vorstand Herbert Ortner bekannt.

Das Unternehmen, das 415 Mitarbeiter beschäftigt und einen Umsatz von 20 Mio. Euro erzielt, ist in Russland Marktführer bei Lkw-montierten Hubarbeitsbühnen. "Die Produkte haben ein niederes Technologieniveau, sind von sehr guter Qualität und auf die Bedürfnisse des russischen Marktes zugeschnitten", erklärte Ortner. Als Produktionsunternehmen in Russland erhöht Palfinger unter anderem seine Chancen, bei öffentlichen Bieterverfahren zum Zug zu kommen. "Da waren wir als ausländisches Unternehmen bisher immer im Nachteil." Über den Kaufpreis wurde mit dem bisherigen Eigentümer, dem russischen Ölkonzern Bashneft, Stillschweigen vereinbart.