Pankl Racing Systems kauft eigene Aktien zurück

Der an der Wiener Börse notierte Rennsport- und Luftfahrtausrüster Pankl Racing Systems AG will eigene Aktien zurückkaufen. Über ein öffentliches Angebot wird das Unternehmen bis zu 250.717 Anteilsscheine zum Preis von jeweils 18,03 Euro erwerben, wie aus einer Aussendung hervorgeht. Pankl werde seinen Anteil an eigenen Aktien dadurch auf bis zu 10 Prozent erhöhen.

Die Annahmefrist für das Angebot läuft von 16. bis 30. Juni, 15.30 Uhr. Zuletzt wurden die Pankl-Aktien an der Wiener Börse am 10. Juni gehandelt, damals notierten sie bei 17,50 Euro.

Lesen Sie auch