Zerbröckelnde Firmen

René Benko: Heute wird es ernst für Signa-Unternehmen

Teilen

Wichtige Termine für René Benko und die Gläubiger heute um 13 und um 15 Uhr.

Heute wieder ein spannender Tag für die zerbröckelnde Signa-Gruppe: Am Nachmittag stehen die beiden Prüfungstagsatzungen für die Luxusimmo-Gesellschaft Signa Prime und für die Entwicklungsfirma Signa Development an. Dabei werden werden die angemeldeten Forderungen vom Insolvenzverwalter auf ihre Richtigkeit überprüft und entweder anerkannt oder bestritten. 

Läuft es planmäßig ab?

Gläubigerschützer erwarten dort Signale der Insolvenzverwalter, ob die Sanierung planmäßig läuft oder nicht. Eine finale Einschätzung, ob diese gelingen kann, erwarten sie erst kurz vor der Abstimmung über den Sanierungsplan am 18. März.

Wichtige Fragen werden beantwortet

Die Prüfungstagsatzung der Signa Prime ist für 13.00 Uhr am Handelsgericht in Wien angesetzt, jene für die Signa Development um 15.00 Uhr. Signa-Prime-Sanierungsverwalter Norbert Abel und Signa-Development-Sanierungsverwalterin Andrea Fruhstorfer werden die Gläubiger über die Höhe der angemeldeten und bestrittenen Forderungen informieren. Anders als bei der Signa Prime ist bei der Development auch eine Berichtstagsatzung vorgesehen, in der Fruhstorfer über den Stand des Sanierungsverfahrens berichten und Fragen der Gläubiger beantworten wird. Allerdings wird auch von Abel ein Statement zur Situation der Signa Prime erwartet.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.