Rumänien will mit weiteren Petrom-Verkäufen 609 Mio. Euro erlösen

Das rumänische Wirtschaftsministerium will weitere 5,57 Milliarden Aktien (9,8 Prozent der Anteile) der OMV Petrom verkaufen und hat den Preis dafür auf maximal 0,46 Lei pro Aktie festgesetzt. Der Gesamterlös könnte sich demnach auf 2,564 Mrd. Lei (609 Mio. Euro) belaufen, berichtete die rumänische Nachrichtenagentur Agerpres.

Das Angebot gilt vom 11. bis 22. Juli. Der 51-Prozent-Eigner OMV habe kein Interesse, seinen Anteil aufzustocken, berichtet die "Presse" am Freitag. Mit erhofften Einnahmen von 2,56 Mrd. Lei will Rumänien die Bedingungen der internationalen Kreditgeber erfüllen und das Budgetdefizit von derzeit 4,4 unter drei Prozent des BIPs im Jahr 2012 drücken.

Lesen Sie auch