Sanofi hat Prüfung der Genzyme-Bücher abgeschlossen - Bericht

Der französische Pharmariese Sanofi-Aventis hat einem Medienbericht zufolge seine Prüfung der Bücher des Übernahmekandidaten Genzyme abgeschlossen. Beide Seiten debattierten aber noch über den Preis für den US-Biotechkonzern, berichtete das "Wall Street Journal" in seiner elektronischen Ausgabe am Sonntag.

Zwar sei Sanofi auf keine größeren Probleme gestoßen. Womöglich wolle das Unternehmen aber auf Basis dessen, was es bei der Prüfung über Genzyme erfahren habe, sein Gebot anpassen. "Es besteht die Sorge, dass sie ihre Offerte vielleicht senken", sagte ein Händler der Nachrichtenagentur Reuters. "Alles unter 74 Dollar (je Aktie) wäre eine Enttäuschung." Bei einem Gebot von 74 Dollar je Anteilschein wäre Genzyme etwa 19 Milliarden Dollar (14,0 Mrd. Euro) wert. Eine mit der Situation vertraute Person sagte, beide Seiten wollten rasch eine Übereinkunft erzielen.

Lesen Sie auch