Schlechtes Wetter vermiest Home Depot den Jahresauftakt

Schlechtes Wetter hat der US-Baumarktkette Home Depot zu Jahresbeginn die Geschäfte verdorben. Der Umsatz sei in dem am 1. Mai zu Ende gegangenen ersten Quartal um 0,2 Prozent auf 16,82 Mrd. Dollar (11,89 Mrd. Euro) gesunken, teilte der US-Marktführer mit. Damit blieb Home Depot hinter den Erwartungen von Analysten zurück, die Erlöse von 17,02 Mrd. Dollar prognostiziert hatten.