Siemens lässt Liefertermin für ICE-Züge offen

Siemens will sich nach der erneuten Lieferverzögerung der ICE-Züge an die Bahn nicht auf einen neuen Termin festlegen. "Wir können keinen aktuellen Zeitplan nennen", sagte ein Siemens-Sprecher am Donnerstag. Siemens bedauere die Verzögerung außerordentlich. "Es tut uns sehr, sehr leid." Siemens hatte am Mittwochabend mitgeteilt, dass sich die Lieferung der Züge an die Bahn wegen Problemen mit der Zugsteuerung erneut verzögert.

Die Deutsche Bahn wollte die ersten acht ICE ab 9. Dezember im Deutschland-Verkehr einsetzen und reagierte empört auf die erneuten Probleme. Zugesagt war die Lieferung von insgesamt 16 Zügen ursprünglich schon für 2011, musste aber verschoben werden.

Lesen Sie auch