Spaniens Industrieproduktion brach im Oktober überraschend ein

In Spanien ist die Industrieproduktion im Oktober überraschend eingebrochen. Bereinigt sei die Produktion auf Jahressicht um 4,0 Prozent gefallen, teilte das nationale Statistikamt am Montag mit. Es ist der stärkste Rückgang seit zwei Jahren. Experten hatten nur mit einem deutlich schwächeren Rückgang um 1,8 Prozent gerechnet. Das Minus im Vormonat wurde von zunächst 1,8 Prozent auf minus 1,4 Prozent korrigiert.

Nach Einschätzung von Experten deuten die Daten darauf hin, dass die viertgrößte Volkswirtschaft der Eurozone im Schlussquartal in die Rezession abrutschen könnte.

Lesen Sie auch