Start für Weihnachten

Adventmärkte

Start für Weihnachten

Am Samstag erstrahlte der Weihnachtsbaum am Wiener Christkindlmarkt in vollem Glanz.

Der Startschuss ist erfolgt. Österreichs größter Weihnachtsmarkt, der Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz, feierte gestern die große Eröffnung: Zur Illuminierung des Weihnachtsbaumes – einer 130 Jahre alten, 27 Meter hohen Fichte vom Schneeberg – hatten sich Bürgermeister Michael Häupl und Bundespräsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen angekündigt.

Nächste Woche eröffnen überall Weihnachtsmärkte

Im Rest Österreichs ist der Adventszauber ebenfalls in vollem Gange: Spätestens am nächsten Wochenende hat in jedem Bundesland ein Weihnachtsmarkt seine Pforten geöffnet (siehe Kasten).

Vorfreude

Die Vorfreude der Österreicher auf Punsch, Weihnachtsleckereien und winterliche Handwerkskunst ist ungebrochen groß: 84 Prozent der Österreicher wollen auch in diesem Jahr zu den Weihnachtsmärkten gehen – und das nicht nur einmal: Im Durchschnitt plant jeder Österreicher 3,7 Besuche.

Interessant dabei: „Frauen wollen deutlich öfter auf einen Weihnachtsmarkt, 4,2-mal“, sagt Roswitha Wachtler, Autorin einer Studie zum Thema. Die Geldbörse sitzt dabei übrigens recht locker: 65 Euro gibt jeder Österreicher in diesem Jahr auf Ad­ventmärkten aus.

In diesem Jahr geben wir 1,6 Mrd. für Geschenke aus

Auch der Run auf die Weihnachtsgeschenke geht in die heiße Phase, setzt 41 Tage vor dem heiligen Fest voll ein: 1,6 Mrd. Euro werden in diesem Jahr umgesetzt. Alle Händler bieten Weihnachtsaktionen. So hat Interspar eine umfangreiche Palette an Weihnachtsgeschenken, insbesondere Spielzeuge und Sportartikel, in ihren Regalen.