Tschechische Krone auf 3-Jahres-Tief zum Euro

Die überraschend starke Rezession in Tschechien hat die Währung des Landes am Montag auf Talfahrt geschickt. Ein Euro stieg um 0,4 Prozent und war mit 26,121 Kronen so teuer wie zuletzt im Mai 2010. Der Dollar markiere mit 20,313 Kronen ein Achteinhalb-Monats-Hoch.

Das tschechische Bruttoinlandsprodukt (BIP) schrumpfte den Angaben des Statistikamts zufolge im ersten Quartal zum Vorjahreszeitraum um 1,9 Prozent. Analysten hatten im Schnitt nur ein Minus von 1,3 Prozent erwartet. Darüber hinaus leide die Krone unter den anhaltenden Spekulationen auf eine Intervention der tschechischen Zentralbank zur weiteren Schwächung der eigenen Währung, sagten Börsianer.