TUI steigerte Gewinn 2011/12 um ein Fünftel

Artikel teilen

Der Reisekonzern TUI hat den Gewinn trotz der Wirtschaftsprobleme in vielen europäischen Ländern gesteigert. Der Überschuss sei im Ende September ausgelaufenen Geschäftsjahr 2011/12 wegen hoher Preise in der Sommer-Hochsaison und gut laufender Hotelgeschäfte um 20 Prozent auf 141,9 Mio. Euro geklettert, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hannover mit.

Die Aktionäre sollen an dem Erfolg aber nicht beteiligt werden. Auch im Vorjahr hatte TUI bereits keine Dividende gezahlt. Für das neue Geschäftsjahr 2012/13 erwartet der Vorstand ein operatives Ergebnis auf Niveau des Vorjahres und ein positives Konzernergebnis. Der Umsatz solle leicht steigen.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo