US-Börsen mit Gewinnen erwartet

Die starken Intel-Zahlen dürften am Mittwoch an der Wall Street für einen freundlichen Handelsstart sorgen. Der weltgrößte Chiphersteller hatte am Vorabend Zahlen vorgelegt, die deutlich besser als erwartet ausgefallen waren. Der Future auf den Leitindex Dow Jones Industrial Average (DJIA) stand eine dreiviertel Stunde vor Handelsstart 1,19 Prozent höher. Der Future auf den Nasdaq 100 stieg um 1,29 Prozent.

Intel-Aktien gewannen bereits vorbörslich deutlich hinzu, nachdem der Konzern mitgeteilt hatte, der Umsatz im ersten Quartal sei um 25 Prozent auf noch nie dagewesene 12,8 Milliarden Dollar gestiegen. Der Gewinn verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ebenfalls deutlich. Zahlreiche Analysehäuser frischten an diesem Mittwoch ihre Einstufungen und Kursziele auf. Citigroup erhöhte das Kursziel auf 27,00 US-Dollar und behielt seine Kaufempfehlung bei. IBM und Yahoo hatten ebenfalls am Vorabend Zahlen vorgelegt. Allerdings legten von den beiden nur Yahoo vorbörslich zu.