US-Börsen schwächer erwartet

Belastet von einer Leitzinserhöhung in China und einer Indexneugewichtung dürften die wichtigsten US-Aktienindizes am Dienstag schwächer in den Handel starten. Der Future auf den Dow Jones Industrial stand am Dienstag etwa eine Stunde vor dem Handelsstart mit 0,22 Prozent im Minus.

Im Technologieindex machte sich die angekündigte Neugewichtung der schwergewichtigen Apple-Aktien bemerkbar. Mit der außerordentlichen Index-Neuberechnung solle die Gewichtung der Aktien deutlicher an ihre aktuelle Marktkapitalisierung angepasst werden, hieß es zur Begründung. Apple bleibt damit aber weiterhin das unangefochtene Schwergewicht im Nasdaq-Auswahlindex. In China hatte zudem die Notenbank die Leitzinsen das vierte Mal seit Oktober vergangenen Jahres angehoben. Das steigere den Verdacht, dass für kommende Woche erwartete Daten zeigen könnten, dass die Inflation stärker als erwartet gestiegen ist.

Lesen Sie auch