US-Börsen zur Eröffnung mit klaren Kursgewinnen

Die New Yorker Aktienbörse hat am Montag kurz nach Handelsbeginn mit deutlich festeren Kursen tendiert. Bis 15.50 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index 1,66 Prozent auf 10.997,32 Zähler. Der S&P-500 Index gewann ebenfalls um 1,66 Prozent auf 1.142,22 Zähler. Der Nasdaq Composite Index befestigte sich um 1,87 Prozent auf 2.385,60 Einheiten.

Die Hoffnung auf neue Schützenhilfe der US-Notenbank hat den US-Börsen zu einem starken Wochenbeginn verholfen. Die Anleger setzen Marktteilnehmern zufolge wieder einmal auf die Fed, deren Chef Ben Bernanke am Freitag eine Rede auf dem "Economic Policy Symposium" hält. Die Devisen-Experten der Commerzbank sehen die Woche "ganz im Zeichen" dieser Rede, zumal Bernanke im Vorjahr an gleicher Stelle eine zweite Runde quantitativer Lockerung ("QE2") angekündigt habe. Die angesichts der Nachrichten aus Libyen in Europa bereits besonders gefragten Energietitel konnten auch an der Wall Street auf breiter Front an Terrain gewinnen.