US-Caterer Sysco übernimmt US Foods

Übernahmefieber in der US-Cateringbranche: Sysco Corporation will den Rivalen US Foods für 3,5 Mrd. US-Dollar (2,6 Mrd. Euro) schlucken. Zudem wird Sysco Schulden von US Foods in Höhe von 4,7 Mrd. Dollar übernehmen. Dadurch kommt die Transaktion auf einen Gesamtwert von 8,2 Mrd. Dollar, wie beide Unternehmen am Montag mitteilten. Die Sysco-Aktien eröffneten am Montag rund 23 Prozent im Plus.

Den Kaufpreis entrichtet Sysco größtenteils in Aktien, ein kleiner Teil wird bar bezahlt. US-Foods-Aktionäre werden dadurch am Ende rund 13 Prozent an der neuen Sysco halten. Zusammen kommen die beiden Firmen auf einen Jahresumsatz von 65 Mrd. Dollar. Sowohl Sysco als auch US Foods beliefern Restaurants, Krankenhäuser, Schulen oder Behörden mit Essen.