US-Wirtschaft wuchs im 3. Quartal schwächer als zunächst ermittelt

Die US-Wirtschaft ist im dritten Quartal weniger stark gewachsen als zunächst berechnet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) habe von Juli bis September auf das Jahr hochgerechnet um 2,0 Prozent zugelegt, teilte das US-Handelsministerium am Dienstag in Washington in einer zweiten Schätzung mit.

In einer ersten Schätzung war noch ein Wachstum von 2,5 Prozent ermittelt worden. Volkswirte hatten mit einer Bestätigung der ersten Schätzung gerechnet. Im zweiten Quartal war die US-Wirtschaft um 1,3 Prozent gewachsen, nach schwachen 0,4 Prozent im ersten Vierteljahr.

Lesen Sie auch