voest: 72% nahmen Umtausch in Hybridanleihe an

Beim börsenotierten Stahlkonzern voestalpine werden Bonds umgetauscht: 71,6 Prozent der Investoren der voestalpine-Hybridanleihe 2007 stimmten den Unternehmensangaben zufolge dem Umtausch in eine neue Hybridanleihe 2013 zu. Daher könne das Emissionsvolumen mit 500 Mio. Euro voll ausgeschöpft werden, teilte der Konzern heute, Montag, in einer Aussendung mit. Die Angebotsfrist lief vergangenen Donnerstag (14. März) ab.

Die Zuteilungen erfolgten unter entsprechenden Kürzungen. Der fixe Kupon des neuen Bonds beläuft sich bis zum 31. Oktober 2014 auf 7,125 Prozent, danach (bis 31. Oktober 2019) auf 6 Prozent.