voestalpine bringt 300 Mio. Euro schwere Anleihe auf den Markt

Der börsenotierte Stahlkonzern voestalpine will im ersten Quartal 2011 eine Anleihe in dreistelliger Millionenhöhe begeben - Bankenkreisen zufolge soll das Volumen bei mindestens 300 Mio. Euro liegen. Platziert werden soll der Bond unter privaten und institutionellen Anlegern in Österreich und Deutschland. Die Roadshows sind bereits gestartet.

Als Joint Lead Manager der Emission fungieren die Erste Group und Raiffeisen Bank International (RBI). Der Bond soll laut Finanzagentur Bloomberg eine Laufzeit bis Februar 2018 haben. Der Kupon soll fix sein. Die Guidance für das Pricing liegt bei der Benchmark der Mid Swaps plus 180 bis 200 Basispunkte, so ein in die Transaktion involvierter Banker. Details wie das exakte Volumen, Zinssätze und Stückelung sollen erst nach der Notifizierung bekanntgegeben werden. Die Zeichnung ist für die "ersten Monate des Jahres 2011" anberaumt.