Vorarlberger Wirtschaftkammer-Präsident Rein gestorben

Trauer um 67-Jährigen

Vorarlberger Wirtschaftkammer-Präsident Rein gestorben

Artikel teilen

Rein erlag im Landeskrankenhaus Feldkirch den Folgen eines Schlaganfalls.

Der Präsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg, Manfred Rein, ist tot. Der 67-Jährige verstarb in der Nacht auf Freitag im Landeskrankenhaus Feldkirch an den Folgen eines Schlaganfalls, teilte die Wirtschaftskammer am Freitagvormittag mit. Rein hatte die Funktion des Wirtschaftskammer-Präsidenten im November 2008 übernommen.

Zuvor war der gebürtige Dornbirner 14 Jahre lang Mitglied der Vorarlberger Landesregierung gewesen und hatte sich dabei vornehmlich um die Ressorts Wirtschaft, Tourismus und Verkehr gekümmert. "Der Tod von Manfred Rein ist für uns alle ein großer Verlust. Wir verlieren mit Manfred einen hervorragenden Präsidenten und einen sehr guten Freund", erklärte Wirtschaftskammer-Direktor Helmut Steurer.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo