China rechnet 2010 mit Wachstum von 9,5 Prozent

Die Nachfrage im Inland werde dank der Maßnahmen der Politik weiter anziehen und vor allem die Verkäufe von Häusern und Autos ankurbeln, zitierte das "China Securities Journal" den Ökonomen Zhang Liqun vom staatlichen Forschungszentrum für Entwicklung.

Zhang rechnet zudem nur mit einem geringen Inflationsrisiko. Der Verbraucherpreisindex (CPI) werde voraussichtlich höchstens um drei Prozent steigen. Im vorigen Jahr wuchs Chinas Wirtschaft um 8,7 %. Von Reuters befragte Analysten rechnen für 2010 im Durchschnitt ebenso wie Zhang mit einer Steigerung des BIP von 9,5 %.