Chinas Präsident Hu Jintao in Brasilien

Chinas Staats- und Parteichef Hu Jintao wird heute zu einem mehrtägigen Besuch in Brasilien erwartet. Er wird begleitet von mehreren Ministern und einer großen Wirtschaftsdelegation.

Es ist der zweite Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten in dem südamerikanischen Land. Am Freitag will er in Brasília am Gipfel der sogenannten BRIC-Länder teilnehmen. Zu dieser Gruppe gehören neben Brasilien und China auch Russland und Indien.

China löste im vergangenen Jahr die USA knapp als wichtigster Handelspartner Brasiliens ab. Insgesamt belief sich das Handelsvolumen zwischen China und Brasilien 2009 auf umgerechnet 26,6 Mrd. Euro. China bewirbt sich in Brasilien auch um den Milliarden-Auftrag für den Bau einer Hochgeschwindigkeitsbahn zwischen São Paulo und Rio de Janeiro. Hu, der zuvor am Atom-Gipfel in Washington teilnahm, fliegt im Anschluss nach Venezuela weiter.