Kraene

Nur langsame Erholung bei US-Wohnimmobilien

Artikel teilen

Die Zahl der Wohnbaubeginne stieg im September um 0,5 % im Vergleich zum Vormonat auf eine Jahresrate von 590.000.

Volkswirte hatten mit einem Anstieg auf 610.000 gerechnet. Während wieder mehr Einfamilienhäuser gebaut wurden, gab es bei Mehrfamilienhäusern einen Rückgang.

"Eine starke Erholung sieht anders aus, aber es bewegt sich in die richtige Richtung", sagte der US-Chefvolkswirt von Swiss Re, Kurt Karl. Die Zahl der Baugenehmigungen für Eigenheime - ein Barometer für die künftige Entwicklung - fiel den Angaben zufolge um 7.000. Hier war ein Anstieg erwartet worden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo