Wiener Rentenmarkt am Nachmittag mit leichten Abschlägen

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Freitag, am Nachmittag mit leichten Abschlägen gezeigt. Der richtungsweisende deutsche Bund-Future hingegen konnte im Tagesverlauf zulegen. Richtungsbestimmend sei am Markt weiterhin die Unsicherheit in Griechenland, die durch das überraschende Nein der rechten griechischen Regierungspartei Laos zum geplanten Sparpaket noch verstärkt wurde.

Aus den USA kamen am Nachmittag Zahlen zur Stimmung der US-Verbraucher. Der Index von Thomson Reuters und der Universität Michigan fiel demnach von 75,0 auf 72,5 Punkte. Experten hatten im Schnitt mit 74,5 Punkten gerechnet.