Wiener Rentenmarkt im Späthandel etwas fester

Der Wiener Rentenmarkt hat sich am Mittwochnachmittag am langen Ende etwas fester präsentiert. Anleihen kürzerer Laufzeiten zeigten sich hingegen kaum bewegt. Im Fokus steht laut Marktteilnehmern nun vor allem das Vorgehen der US-Notenbank Federal Reserve (Fed).

Welche Schritte die Zentralbanker um Fed-Chef Ben Bernanke setzen oder ob sie einstweilen keine Ausweitung ihrer lockeren Geldpolitik vornehmen, darüber waren sich die Experten im Vorfeld nicht einig. Insider und US-Medien erwarten aber, dass die Fed heute zum Abschluss ihrer zweitägigen Zinssitzung den Ankauf weiterer Staatsanleihen verkünden wird. Ziel sei es, der nach wie vor lahmenden Konjunktur auf die Sprünge zu helfen.